Suchen Sie nach etwas?
Posts Tagged for

Ausbildung

Tipps für die praktische Examensprüfung – vom Prüfer selbst

Autor:
Praxisanleiterin Susanne

Prüfungen und praktische Anleitungen während der Ausbildung sind nervenaufreibend, das kennt sicher jeder Azubi. Doch wie sieht die ganze Sache eigentlich aus der anderen Perspektive, nämlich aus der des Praxisanleiters, aus? Damit Ihr Euch davon ein Bild machen könnt, habe ich die Praxisanleiterin auf meiner Station kurz interviewt. (mehr …)

Krankenpflege: Lerntipps für die Klausuren- und Prüfungsvorbereitung

Autor:
Lerntipps aus erster Hand

Dezember ist bei uns im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Hamburg (BZG) nicht nur Weihnachtszeit, sondern auch Klausuren-Zeit. Die Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege, die im November mit der Ausbildung begonnen haben, schreiben ihre ersten drei Klausuren. Im Probehalbjahr folgen noch weitere drei, so dass sechs stressige Lernphasen durchzustehen sind. Manchmal liegt nur ein Wochenende zwischen zwei Klausur-Terminen. Da sind Lerntipps gefragt. (mehr …)

Eine besondere Erfahrung: Mein Auslandspraktikum in Spanien

Autor:
Auf Station in Bilbao

GASTBEITRAG:

Christina Haeberle, Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege in der Asklepios Klinik Hamburg Barmbek, hat einen Monat lang in einer Klinik in Spanien mitgearbeitet. Als Praktikantin hat sie dort viele spannende Eindrücke gewonnen. Besonders beeindruckend: der Blick in den Operationssaal, wo sie bei komplizierten Eingriffen zusehen durfte. Hier erzählt Christina von ihrem Aufenthalt in Bilbao. (mehr …)

Tipps für die Abschlussprüfung: Was ich besser anders gemacht hätte…

Autor:
Ausbidlung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Noch vor einem Jahr stand ich kurz vor meinem Ziel, dem Abschluss meiner Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Inzwischen arbeite ich seit beinahe einem Jahr als fertig ausgebildete, examinierte Pflegekraft in meinem Beruf. Puh, die Zeit vergeht ziemlich schnell. Vor kurzem berichtete mir eine Auszubildende im zweiten Ausbildungsjahr, dass Sie schon ganz aufgeregt sei wegen ihrer bevorstehenden Abschlussprüfung. Da kam ich ein bisschen ins Grübeln… Ich dachte zurück an meine Prüfung und fragte mich, was ich im Nachhinein besser hätte anders machen sollen. Da sind mir schon ein paar Sachen eingefallen. Ich werde ein paar Dinge für euch aufschreiben, vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen von euch. (mehr …)

Pflege entwickelt sich

Autor:
Schreibtisch auf Station

Wir arbeiten nicht nur in einem extrem anspruchsvollen Beruf – auch gehen die Vorstellungen davon auseinander. Wir hören immer wieder den Ruf von diversen Verbänden nach akademisierten Pflegekräften im Beruf – und diese gibt es nun tatsächlich: Pflegekräfte, die studiert haben und in der Patientenbetreuung und Mitarbeiteranleitung tätig sein sollen, die Konzepte entwickeln und wissenschaftlich evaluieren. Da scheint sich etwas zu bewegen im Lande. (mehr …)

Psychiatrie: Arbeiten hinter verschlossenen Türen

Autor:
Psychiatrie

Arbeiten in der Psychiatrie: Bei diesen Stichworten denken viele Leute aus meinem Bekanntenkreis als erstes an alte Backsteinhäuser mit gruseligen Verrückten, so wie man es in einigen Filmen sieht. Auch ich dachte zu Beginn meiner Ausbildung ehrlich gesagt ähnlich darüber. Doch im Laufe der Jahre der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung konnte ich mich näher mit dem Fachgebiet auseinandersetzen und mir ein eigenes Bild machen. (mehr …)

Englischunterricht für Pflegeberufe – auch das noch!

Autor:

Präsenzwochenende im Rahmen meines Studiums „Berufspädagogik für Gesundheits- und Pflegeberufe“. In dieser Woche kam es ganz dicke: erst die Klausur am Freitagvormittag, dann ein Wochenend-Seminar. Meine Ergebnisse der letzten Klausuren waren nicht so, wie ich es wollte. Darum habe ich extra viel gelernt – und dabei verdrängt, welches Thema an diesem Wochenende im Seminar vermittelt werden sollte. Das war eindeutig besser so, denn der Titel sagt schon alles: „English for Nurses “. Mein absolutes Schamthema. Nach neun Jahren Schulenglisch verstehe ich das meiste, bekomme aber den Mund nicht auf. Ein Tipp, wenn man mich zum Schweigen bringen will: einfach Englisch mit mir sprechen. (mehr …)

Der Job der Integrationsbeauftragten: Eine Geschichte mit Happy End

Autor:

GASTBEITRAG:

Seit dem ersten April arbeitet Alev Gürbalkan als Integrationsbeauftrage am Asklepios Klinikum in Hamburg-Harburg. Die diplomierte Wirtschafts- und Arbeitsjuristin ist Ansprechpartnerin für die ausländischen Beschäftigten im Krankenhaus. Zu ihren Aufgaben gehört auch das Prüfen von Bewerbungen. So einen Fall beschreibt sie in einem Gastbeitrag. (mehr …)

Über Uns

Wir sind Pflege! Denn mit mehr als zwei Millionen Patienten sind die Asklepios Kliniken eines der größten Gesundheitsunternehmen in Deutschland. Über 38.000 Mitarbeiter sind rund um die Uhr im Einsatz - ein großer Teil von ihnen als Pflegekräfte.
Auf diesem Blog erzählen einige von ihnen aus ihrem Alltag in einer der bundesweit rund 150 Gesundheitseinrichtungen von Asklepios. Wie sie arbeiten und was sie bewegt, lesen Sie hier.

Letzte Beiträge

Buch für die Kitteltasche erleichtert die Einarbeitung

Die Einarbeitung auf einer Station ist immer eine große Herausforderung. Das gilt für beide Seiten...

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.