Suchen Sie nach etwas?

Gemeinsam lachen schweißt zusammen

Autor:
Lachen im Team tut gut

Ein gut funktionierendes Team ist die Basis für Zufriedenheit. Und das ist wichtig, besonders im Alltagsstress. Manchmal muss man sich zum Horst machen, auch wenn der Stress einen fertig macht, um die Stimmung wieder zu heben. Das braucht ein Team: Menschen, die an einem Strang ziehen, und nicht immer mit finster-ernster Miene über die Station wandeln.

Gemeinsam lachen führt dazu, dass die Mannschaft zusammenrückt und wir den Alltagsstress nicht mehr als so schlimm empfinden. Es wird viel zu wenig herumgealbert und gelacht. Dabei hilft das, die Motivation der Kollegen zu retten, wenn die Belastung mal wieder immens ist, sei es durch Zeitdruck oder Personalmangel. Es ist so wichtig, mit Spaß an die Arbeit zu gehen. In einem starken Team ist es leichter, mit schwierigen Situationen umzugehen und Tiefschläge zu verdauen. Jeder stärkt den anderen und man fängt sich gegenseitig auf. Zufriedene Kollegen werden seltener krank. Und wenn die Kollegen gern zum Dienst kommen, überträgt sich die positive Stimmung auch auf die Patienten.

Patienten lachen gern mit

Abgesehen davon nehmen auch unsere Patienten solche Befindlichkeiten sehr sensibel wahr. Gerade auf der Intensivstation, meinem Arbeitsplatz, ist die Situation für unsere Patienten alles andere als lustig. Gerade deshalb lachen auch sie gerne mal mit. Wie sagen uns die Patienten oft? Man darf nur nicht den Humor verlieren, das Leben ist traurig genug.

Lachen ist gesund

Also, es darf gelacht werden! Das sorgt für positive Stimmung. Lachen gehört zum Mensch sein dazu und fördert den Heilungsprozess – auch im Team!
Denn nur ein gesundes Team ist leistungsfähig und kann dem Alltagsstress trotzen. Nicht selten entstehen Freundschaften am Arbeitsplatz. Die gemeinsame Arbeit, das Erlebte verbindet und viele, die sich auf Station gut verstehen, verbringen auch in der Freizeit Zeit miteinander.

Foto: Andreas Schäfer

Über Uns

Wir sind Pflege! Denn mit mehr als zwei Millionen Patienten sind die Asklepios Kliniken eines der größten Gesundheitsunternehmen in Deutschland. Über 38.000 Mitarbeiter sind rund um die Uhr im Einsatz - ein großer Teil von ihnen als Pflegekräfte.
Auf diesem Blog erzählen einige von ihnen aus ihrem Alltag in einer der bundesweit rund 150 Gesundheitseinrichtungen von Asklepios. Wie sie arbeiten und was sie bewegt, lesen Sie hier.

Letzte Beiträge

15 Jahre Examen 15 Jahre Examen – ein persönliches Fazit über meinen Weg in der Pflege

Wir haben Examenszeit in Hamburg – da denke ich auch wieder an mein eigenes Examen und vor allem a...

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.