Suchen Sie nach etwas?

Christiane Langhals

asklepios-blogger-CL-Profilbild

Christiane Langhals (Jahrgang 1968) arbeitet in der Kindernotaufnahme der Asklepios Klinik Nord Heidberg in Hamburg.
Nach der Ausbildung in einem Evangelischen Kinderkrankenhaus in Schwerin arbeitete Christiane in Leipzig auf einer Kinderdialysestation. Das war zur Wende-Zeit 1989, Christiane engagierte sich nebenbei politisch im Neuen Forum.

Nach ein paar Umwegen ist Christiane im März 1990 von Leipzig nach Hamburg gezogen und hat einen kleinen Ausflug in die Erwachsenenpflege gemacht. Von 1991 bis 2004 war Christiane auf einer kinderchirurgischen Station und von 2004 bis 2014 auf einer kinderonkologischen Station tätig. Seit 2014 ist sie als Teilzeitkraft in der Notaufnahme beschäftigt. Vor allem in der Schmerztherapie hat Christiane Zusatzqualifikationen erworben: Sie ist ausgebildete Pain Nurse und Fachpalliativkraft für Kinder und Erwachsene. In ihrer Freizeit leitet sie Erste-Hilfe-Kurse am Kind.

Der schönste Urlaub ist für Christiane, wenn sie eines ihrer Lieblingsreiseziele in Italien besuchen kann. Dazu gehört zum Beispiel Sizilien. Christiane ist leidenschaftlicher Fußball-Fan und bei Heimspielen des FC St. Pauli gerne dabei, wenn es der Dienstplan erlaubt.

Beiträge anzeigen

Über Uns

Wir sind Pflege! Denn mit mehr als zwei Millionen Patienten sind die Asklepios Kliniken eines der größten Gesundheitsunternehmen in Deutschland. Mehr als 47.000 Mitarbeiter sind rund um die Uhr im Einsatz - ein großer Teil von ihnen als Pflegekräfte.
Auf diesem Blog erzählen einige von ihnen aus ihrem Alltag in einer der bundesweit rund 150 Gesundheitseinrichtungen von Asklepios. Wie sie arbeiten und was sie bewegt, lesen Sie hier.

Letzte Beiträge

Onkologische Fachpflege Hausübergreifende Zusammenarbeit in der Onkologischen Fachpflege

GASTBEITRAG Suad Kamberovic ist Pflegekoordinator Onkologische Fachpflege in der Asklepios Klinik Ba...

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.